PPC Marketing

Es gibt zwei verschiedene Arten von PPC Marketing:

Suchmaschinenwerbung

Erreicht nur potentielle Kunden

Erreicht ausschließlich potentiell interessierte Menschen. Allerdings sind deshalb die Kosten pro Click höher als beim Social-Media Marketing.

Durchschnittlich höhere Kosten pro Klick

Die Kosten pro Klick sind langfristig betrachtet wahrscheinlich höher als die des Social-Media Marketings. Allerdings sind die Kosten pro Klick konstant. Dies ist bei der Social-Media Werbung nicht der Fall.

Kein Zielgruppenbesitz nötig

Die Zielgruppe stößt auf Ihr Angebot, weil diese sich für das Thema interessiert. Dadurch ist Ihr Angebot direkt in der Sichtbarkeit. Sie müssen Ihre Zielgruppe nicht zu 100% kennen bevor Sie die Kampange starten.

Social-Media Werbung

Zielgruppe wird intelligent modelliert

Zunächst wird nur an die targetierte Zielgruppe ausgespielt. Der Algorithmus verändert allerdings einzelne Variablen und misst die Erfolgsquote. Die Zielgruppe wird dann entsprechend der Ergebnisse des Testlaufs angepasst, um die bestmöglichen Resulatet zu erzielen.

Durchschnittlich geringere Kosten pro Klick

Die Kosten pro Klick sind am Anfang extrem hoch, wenn kein Zielgruppenbesitz vorhanden ist. Allerdings sinken die Kosten innerhalb von zwei Wochen gewaltig. Meistens sinkt der Preis pro Klick unter das Niveau der Suchmaschinenwerbung.

Zielgruppenbesitz ist von Vorteil

Am Anfang laufen die meisten Social-Media Kampangen ein bis zwei Wochen lang unrentabel, weil der Algorithmus die exakte Zielgruppe noch nicht ermittelt hat.

Wir verraten Ihnen kostenlos, wie Sie dafür sorgen, dass Ihre Werbeanzeige von Anfang an rentabel ist und dauerhaft günstig läuft.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten, damit Sie keine Zeit und kein Geld verschwenden, sondern von Anfang an hohe Profite erwirtschaften.